MEDICA 2018

Montag, 12. November 2018 - 10:00 bis Donnerstag, 15. November 2018 - 18:00

Messe Düsseldorf
Stockumer Kirchstraße 61
D-40474 Düsseldorf, Am Staad
(Stockumer Höfe)
Halle 15 Stand A56

Webseite: https://www.medica.de/

Der Innovationsprozess in der Medizintechnik von A bis Z

Nutzen Sie die Gelegenheit am Stand der Bundesregierung, mit den Experten der Selbstverwaltung und der Förderlandschaft zu sprechen.

Am Stand der Bundesregierung sind diesmal folgende Institutionen vertreten:

  • Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

  • Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information

  • Förderberatung des Bundes

  • Gemeinsamer Bundesausschuss

  • German Accelerator Life Sciences

  • Projektträger Gesundheitswirtschaft

  • Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand

  • Zentralstelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln und Medizinprodukten

Buchen Sie Ihren persönlichen Gesprächstermin weiter unten im Stundenplan. Eine Buchung berechtigt nicht zum kostenfreien Eintritt zur MEDICA 2018.


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Angelika Prußeit
Telefon: (0 30) 275 95 06 41
E-Mail: prusseit@vdi.de

 

Verfügbare Termine

filtert den Stundenplan nach Behörde
Zeit Mo Di Mi Do Fr Sa So

Teilnehmende Behörden

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte - BfArM

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbe­reich des Bundesministeriums für Gesundheit. Das BfArM verbessert kontinuierlich die Sicherheit von Arznei­mitteln und überwacht Medizinprodukte sowie den Betäubungsmittel- und Grundstoffverkehr. Außerdem informiert und berät die Behörde Medizintechnikhersteller zu klinischen Prüfungen.

Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information - DIMDI

Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) ist eine nachgeordnete Behörde des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG).

Es ist Herausgeber der deutschsprachigen Fassungen amtlicher medizinischer Klassifikationen, die für den elektronischen Datenaustausch im Gesundheitswesen wichtig sind. Das DIMDI führt das Informationssystem für Medizinprodukte, das für die Recherche von Produkten und Studien sowie die Antragstellung auf klinische Prüfung wichtig ist.

Förderberatung des Bundes - Förderber.

Wer fördert was und wie? Gibt es für mein Projekt finanzielle Unterstützung? Wo kann ich einen Antrag stellen? Diese und weitere Fragen beantworten die Ansprechpartner der Förderberatung „Forschung und Innovation“ des Bundes. Die Förderberatung identifiziert geeignete Förderprogramme und erläutert die Konditionen, berät zur Forschungs- und Förderstruktur von Bund, Ländern und EU, informiert über die Verfahrenswege zur Erlangung von Fördermitteln, hilft bei der Zuordnung von Projektideen, vermittelt fachliche und regionale Ansprechpartner, gibt Tipps zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und erteilt Auskünfte zur Vorbereitung internationaler Projekte.

Gemeinsamer Bundesausschuss - G-BA

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) ist das oberste Beschlussgremium der gemeinsamen Selbstverwaltung der Ärzte, Zahnärzte, Psychotherapeuten, Krankenhäuser und Krankenkassen in Deutschland.

Seit 2004 wirken auch Patientenvertreterinnen und Patientenvertreter mit. Der G-BA bestimmt in Form von Richtlinien den Leis­tungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) für mehr als 70 Millionen Versicherte in Deutschland. Er legt fest, welche Leistungen der medizinischen Versorgung von der GKV erstattet werden.

Zu den Beratungsschwerpunkten gehören Bewertungen von Untersuchungs- und Behandlungsmethoden gemäß §§ 135 und 137c SGB V, Erprobungsregelung gemäß § 137e SGB V sowie Bewertung neuer Untersuchungs- und Behandlungsmethoden mit Medizinprodukten hoher Risikoklasse nach § 137h SGB V.

German Accelerator Life Sciences - GALS

Der German Accelerator Life Sciences (GALS) ist eine Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), die deutschen Startups sowie jungen, aufstrebenden Unternehmen der Life-Science-Branche hilft, im globalen Markt erfolgreich zu sein. GALS sitzt am Kendall Square in Cambridge, Massachusetts, einem der weltweit führenden Industrie-Hubs für Biotech, Pharma und Medtech. Im Rahmen des GALS-Programms erhalten die teilnehmenden Unternehmen strategische Beratung und Unterstützung bei der Internationalisierung. Zudem bietet GALS den Unternehmen Kontakte zu potenziellen Kunden, Mitarbeitern, strategischen Partnern und Investoren.

Projektträger Gesundheitswirtschaft - PT GeWi

Die VDI Technologiezentrum GmbH als BMBF-Projektträger Gesundheitswirtschaft organisiert und führt die Innovationsförderung in der Medizintechnik durch. Sie prüft, bewertet und begleitet Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Und sie gestaltet und moderiert den Nationalen Strategieprozess „Innovationen in der Medizintechnik“.

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand - ZIM

Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) ist ein bundesweites, technologie- und branchenoffenes Förderprogramm. Es adressiert mittelständische Unternehmen mit Geschäftsbetrieb in Deutschland und mit diesen zusammenarbeitende wirtschaftsnahe Forschungseinrichtungen. Das ZIM bietet mittelständischen Unternehmen eine verlässliche Perspektive.

Zentralstelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln und Medizinprodukten - ZLG

Die Zentralstelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln und Medizinprodukten (ZLG) ist zum einen anerkennende und benennende Behörde im Bereich der Medizinprodukte. Zum anderen ist sie die zentrale Koordinierungsstelle der Bundesländer sowohl für den Arzneimittelbereich als auch für die Medizinprodukteüberwachung.